Dienstag, 2022-01-04

Homunculus 31

Programm

Hier kann das Programmheft downgeloaded werden

Programmheft2022

Theaterfirma Erfurt: Winnetou - Blutsbrüder des Baumarktes

Sechs Wochen durch Amerika reiten, der Gewinn beim Akkuschrauber-Wettbewerb.
Zwei Freunde schrauben phantastische Gebilde, doch es verbinden sich nicht nur Latten, vor allem Zukunftsphantasien mit Kindheitsträumen. Zwei Blutsbrüder des Baumarkts: Poetisch, frech, witzig

Ort: Löwensaal
Zeit: 19.05.2022 - 20:00 Uhr
Dauer: 100 min

Ausverkauft!

Spiel: Klaus Michael Tkacz und Stefan Wey
Regie: Harald Richter
Ausstattung: Ulrike Mitschke
Musik: Andreas Kuch

Die Exen: Hühner - Puppenclownerei mit Ei

AUSVERKAUFT

Das Leben ist kein Spaziergang. Schwierigkeiten stapeln sich – berghoch. Da hilft es auch nicht, wenn die gutgelaunte Nachbarin früh um sieben fröhlich durch's Haus gackert. Was tun? Decke über den Kopf, Beine hoch und Ruhe. Doch ... DING DONG!!! „Guten Morgen, wollen wir zusammen einen Spaziergang machen?“

Clowneskes Puppentheater rund um die Schwierigkeiten des Miteinanders und wie man trotzdem gemeinsam den Berg erklimmt. Denn die Mithühner sind nicht so, wie sie sein sollen, sie sind, wie sie sind. Und das ist gut so!

Ort: Löwensaal
Zeit: 20.05.2022 - 10:00 Uhr
Dauer:50 min
Alter: ab 6 Jahre

Eintritt: Kinder bis 14 Jahre EUR 6,- / Schulklassen EUR 5,- / Erwachsene EUR 9,-
Familienpass: Erwachsene zum Kinderpreis (bei mind. 1 Kind)
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Spiel: Dorothee Carls, Annika Pilstl
Regie: Stefan Wey
Puppen und Ausstattung: Christian Werdin
Musik: Udo Hemmann
Regie: Harald Richter
Ausstattung: Ulrike Mitschke
Musik: Andreas Kuch

 

Die Exen: Hühner - Puppenclownerei mit Ei

Das Leben ist kein Spaziergang. Schwierigkeiten stapeln sich – berghoch. Da hilft es auch nicht, wenn die gutgelaunte Nachbarin früh um sieben fröhlich durch's Haus gackert. Was tun? Decke über den Kopf, Beine hoch und Ruhe. Doch ... DING DONG!!! „Guten Morgen, wollen wir zusammen einen Spaziergang machen?“

Clowneskes Puppentheater rund um die Schwierigkeiten des Miteinanders und wie man trotzdem gemeinsam den Berg erklimmt. Denn die Mithühner sind nicht so, wie sie sein sollen, sie sind, wie sie sind. Und das ist gut so!

Ort: Löwensaal
Zeit: 20.05.2021 - 14:30 Uhr
Dauer: 50 min
Alter: ab 6 Jahre

Eintritt: Kinder bis 14 Jahre EUR 6,- / Schulklassen EUR 5,- / Erwachsene EUR 9,-
Familienpass: Erwachsene zum Kinderpreis (bei mind. 1 Kind)
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Spiel: Dorothee Carls, Annika Pilstl
Regie: Stefan Wey
Puppen und Ausstattung: Christian Werdin
Musik: Udo Hemmann
Regie: Harald Richter
Ausstattung: Ulrike Mitschke
Musik: Andreas Kuch

Tickets kaufen

Nunatak!: Du hast den Wal -Anlegestelle für Tauchgänge ins Ungedachte

Einmal im Bauch eines Wals verweilen? – Die „Anlegestelle für Tauchgänge ins Ungedachte“ macht dies möglich. Wir präsentieren der Öffentlichkeit den ersten luftgetragenen Wal der Welt an Land und bieten überdies etwa alle 20 Minuten einer entschlossenen Person die Möglichkeit, sich vom Wal verschlucken zu lassen, um sich mit zukunftsträchtigen Ideen im Gepäck wieder ausspucken zu lassen.
Denn aus unserer Sicht braucht es vor dem Hintergrund der Klimakrise und den sich häufenden Katastrophen diese Ideen mehr denn je. So treibt uns die Frage um: „Was liegt mir so sehr am Herzen, dass ich es unter allen widrigen Umständen auch in Zukunft verfolgen würde?“ Die mobile Installation gibt Gelegenheit, sich an einem ungewöhnlichen Ort diesen und anderen drängenden Fragen zu widmen und wagemutig Antworten und Visionen zu teilen. Im Außenbereich ist ein Fahrradgenerator fest installiert, mit dem die Gäste strampelnder Weise Energiespenden leisten können, um den Denk-Wal „am Leben“ zu halten.

Wenige Plätze! Sie können sich spontan vor Ort für einen Tauchgang in unsere Boarding List eintragen lassen.

Ort: Kirchplatz
Zeit: 20.05.2022 - 13:00 bis 19:00 Uhr
Dauer: 20 min

Eintritt: Frei

Mit: Inka Arlt, Yvonne Johna, Christiane Wiegand und Lina Graeme
Objektentwurf und -bau: Alfredo Sciuto
Ausstattung: Bärbel Haage
Kostüm: Diana Aldana Paez/María Reyes Pérez
Fahrradtechnik: Matthias Finck Grafik: Tobias Stiefel

Flunker Produktionen: Magic Butter Show

Zwischen Magie und Hysterie. Ein Rundgang ins Ungewisse

Baron von Butter im Kreise seiner Lieben. Der ungemeine Magier, Diktator, Wichtigtuer schlägt ungebremst über alle Stränge. ZauberZauber - und schon ist wieder was kaputt: das Bein, die Seele, der ganze Hase. Eingebettet in seine irre Show, zwischen Nacktakrobaten, Operndiven, exhibitionistischen Riesenaffen, kann er sich das leisten. Angeber leben länger.

Ort: Bitte Wetterfeste Kleidung, gutes Schuhwerk (keine Absätze)
Zeit: 20.05.2022 - 18:00 Uhr
Dauer: 60 min
Alter: Erwachsene

Eintritt: Erwachsene Euro 19,--
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Spiel und Produktion: Claudia Engel und Matthias Ludwig
Regie: Andrea Post
Puppen: Claudia Engel

Tickets kaufen

Nunc Stans: Eisenhans oder der Wilde Mann

Tief im Wald, hinter dem Königsschloss, geschehen seltsame Dinge: spurlos verschwinden die Jäger des Königs, bis sich keiner mehr hineinwagt, denn dort lebt der Eisenhans. Er sitzt mit rostiger Haut am Grunde eines Pfuhles, in den er alles hinunterzieht, als zottiger furchterregender Riese. Doch lässt er sich gefangen nehmen und fristet sein Leben in einem Käfig, bis ihn der kleine Königssohn befreit und mit ihm in den tiefen Wald geht…
Eine Erzählerin und ein Musiker begeben sich auf den Weg, das Geheimnis zu lüften.  

Ort: Löwensaal
Zeit: 20.05.2022 - 20:30 Uhr
Dauer: 70 min
Alter: Erwachsene

Eintritt: Erwachsene Euro 19,--
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Spiel: Andrea Post
Musik: Dirk Hessel

Tickets kaufen

Nunatak!: Du hast den Wal -Anlegestelle für Tauchgänge ins Ungedachte

Einmal im Bauch eines Wals verweilen? – Die „Anlegestelle für Tauchgänge ins Ungedachte“ macht dies möglich. Wir präsentieren der Öffentlichkeit den ersten luftgetragenen Wal der Welt an Land und bieten überdies etwa alle 20 Minuten einer entschlossenen Person die Möglichkeit, sich vom Wal verschlucken zu lassen, um sich mit zukunftsträchtigen Ideen im Gepäck wieder ausspucken zu lassen.
Denn aus unserer Sicht braucht es vor dem Hintergrund der Klimakrise und den sich häufenden Katastrophen diese Ideen mehr denn je. So treibt uns die Frage um: „Was liegt mir so sehr am Herzen, dass ich es unter allen widrigen Umständen auch in Zukunft verfolgen würde?“ Die mobile Installation gibt Gelegenheit, sich an einem ungewöhnlichen Ort diesen und anderen drängenden Fragen zu widmen und wagemutig Antworten und Visionen zu teilen. Im Außenbereich ist ein Fahrradgenerator fest installiert, mit dem die Gäste strampelnder Weise Energiespenden leisten können, um den Denk-Wal „am Leben“ zu halten.

Wenige Plätze! Sie können sich spontan vor Ort für einen Tauchgang in unsere Boarding List eintragen lassen.

Ort: Kirchplatz
Zeit: 21.05.2022 - 13:00 bis 19:00 Uhr
Dauer: 20 min

Eintritt: Frei

Mit: Inka Arlt, Yvonne Johna, Christiane Wiegand und Lina Graeme
Objektentwurf und -bau: Alfredo Sciuto
Ausstattung: Bärbel Haage
Kostüm: Diana Aldana Paez/María Reyes Pérez
Fahrradtechnik: Matthias Finck Grafik: Tobias Stiefel

 

Artisanen: Anne Frank

"Wie herrlich es ist, dass niemand eine Minute zu warten braucht, um damit zu beginnen, die Welt zu verändern"

Das rot- weiss-karierte Tagebuch von Anne Frank hat im Gegensatz zu seiner Autorin wie durch ein Wunder überlebt. Annes Worte werden zum Objekt der Erinnerung; ihre Botschaft, die die Grenzen des Sagbaren aufhebt, lebt weiter. Anfangs hat das Mädchen dieselben Probleme wie Pubertierende heute: Familie, Verliebtheit, Einsamkeit und die Suche nach dem eigenen Ich. Doch das normale Erwachsenwerden bricht brutal ab, sie wird zu einem Flüchtling in ihrer Zeit. Diskriminierung und Unterdrückung, Ausgrenzung und Ungleichheit, wie sie sie im Nationalsozialismus in extremer Zuspitzung erlebt, sind auch heute sehr politisch zentrale Themen. Die Zeitreise eines berührenden Schicksals, was stellvertretend für viele steht.

Ort: Löwensaal
Zeit: 21.05.2022 - 13:00 Uhr Führung durch das jüdische Viertel
Zeit: 21.05.2022 - 14:30 Uhr
Dauer: 60 min
Alter: Ab 12 Jahren

Eintritt: Kinder bis 14 Jahre EUR 6,- / Schulklassen EUR 5,- / Erwachsene EUR 9,-
Kombi-Paket mit Führung EUR 12,- / EUR 16,-
Familienpass: Erwachsene zum Kinderpreis (bei mind. 1 Kind)
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Spiel: Stefan Spitzer, Inga Schmidt
künstlerische Beratung: Uta Gebert / Karin Schmitt
Sounddesign: Mark Badur/Inga Schmidt
Dramaturgie: Tim Sandweg
Puppenbau Judith Mähler
Bühnenbild Stefan Spitzer
gefördert durch Schaubude Berlin

Ticket kaufen

Führung durch das Jüdische Viertel

„NS-Zeit und Erinnerungskultur“
Ein Spaziergang durch das Jüdische Viertel von Hohenems führt uns in die Vergangenheit der Stadt zur Zeit des Nationalsozialismus. Im Jahr 1935 zählte die jüdische Gemeinde von Hohenems gerade noch 16 Mitglieder. Nach dem sogenannten „Anschluss“ Österreichs an Deutschland 1938 entschlossen sich manche zur Flucht ins Ausland, andere blieben vorerst in Hohenems. Den Spuren und Lebensläufen dieser Hohenemser:innen folgen wir auf dem Rundgang durchs Jüdische Viertel. Stolpersteine, Gedenktafeln und Straßennamen geben uns hier zudem Anlass, das schwierige Erinnern an jüdische Verfolgung und Vernichtung nach 1945 zu diskutieren.

Ausverkauft

Die Exen: Sommernachtstraum - Oder: Wer ist hier der Esel?

Sommernachtstraum – ach schön!

Alle denken an eine laue Sommernacht, an tanzende Elfen und Verliebte die sich küssen.

Sehen wir genauer hin, entpuppt sich diese Nacht als Albtraum. Liebe und Treue selbst werden auf die Probe gestellt und versagen jämmerlich. Die Beziehungen gründen auf Lug und Trug und es wird dennoch munter geheiratet. Fatalistisch lässt Herr Shakespeare in seinem Sommernachtstraum den Dingen ihren Lauf, seine Figuren faseln Treueschwüre, um sie sofort zu brechen und schlussendlich scheint sich niemand daran zu stören. Eigentlich sollte der Abend nur eine sachliche Werkeinführung werden, aber als nun selbst die Elfenkönigin auf die hinterhältige Demütigung ihres Gatten hereinfällt, da platzt der schüchternen Bildungsbeauftragten der Kragen. Sie kann nicht anders, sie greift in die Weltliteratur ein und fragt: Wer ist hier der Esel?!

Kleine Handpuppen mühen sich mit den großen Fragen der Liebe und Treue. Im Guckkasten entfaltet sich der berühmte Bühnenklassiker, prall gefüllt mit Eifersucht, Begehren, Versöhnung und Zauberei. Sogar heillos verirrt wird sich auf diesem Meter Bühnenfläche.

Shakespeares Sommernachtstraum - reduziert, komprimiert, mit Humor und Tiefgang.

Ort: Löwensaal
Zeit: 21.05.2022 - 20:00 Uhr
Dauer: 60 min
Alter:Erwachsene

Eintritt: Erwachsene EUR 19,--
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Spiel: Annika Pilstl
Regie: Kristine Stahl
Puppen: Christan Werdin
Ausstattung: Christian Werdin und Kristine Stahl

Tickets kaufen

Artisanen: Baby Dronte

AUSVERKAUFT

Familien inkl. Sonntags-Brunch

Die Artisanen erzählen die Geschichte von Käpt'n Lüttich und seiner Crew: Gerade scheint's noch so, als ob nichts mehr geht. Kein Geld ist mehr da, um den alten Schlepper wieder flottzumachen. Doch dann finden Lüttich und seine Getreuen ein Ei, aus dem ein seltsamer Vogel schlüpft: eine Dronte. Sind die nicht seit über 300 Jahren ausgestorben? Sind sie nicht, denn unlängst haben Wissenschaftler auf Mauritius ein Dronte-Ei entdeckt. Nur ist es ihnen auf der Heimreise leider über Bord gegangen. Der Finderlohn: 50000 Mark! Reicht genau für den Schlepper! Aber was wird aus dem armen Vogel? Soll der sein Lebtag im Zoo hocken? Das kann nicht angehn, findet Käpt'n Lüttich. Jetzt, wo der Schlepper wieder flott ist, ist's von Hamburg auch in die Südsee nicht weit.
Nach dem bekannten Bilderbuch von Peter Schössow.

Ort: Löwensaal
Zeit: 22.05.2022 - 10:30 Uhr
Dauer: 55 min
Alter: Ab 4 Jahren

Eintritt: Erwachsene EUR 31,- / Kinder bis 14 Jahre EUR 9,-
Inkl. Brunch nach der Vorstellung im Löwenfoyer
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Regie Ute Kotte
Spiel Inga Schmidt / Stefan Spitzer
Puppenbau Mechtild Nienaber
Bühnenbau Stefan Spitzer
Musik Mark Badur / Ulrich Kodjo Wendt
Animation Thurit Antonia Kremer
Autor/Illustration Peter Schössow
Trailer Alexander Hector
Fotografin Sandra Hermannsen
Koproduktion Figurentheater Grashüpfer
gefördert durch Der Regierende Bürgermeister von Berlin Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten

 

Ángeles de trapo: Error 404

Error 404 ist eine international preisgekönte Inszenierung ohne Worte, die sich sowohl an Kinder als auch an Jugendliche (und Erwachsene je nach Vorstellungsbeginn!!!) richtet, ein Publikum, das zunehmend an neue Technologien gewöhnt ist, wie Steve, unsere Hauptfigur, ein gewöhnlicher Junge mit einem einfachen und gewöhnlichen Leben, der absolut in eine Welt voller elektronischer Geräte eingetaucht ist.
Das zarte und emotionale Stück ermutigt, über den Sinn des Lebens nachzudenken, über die Wunder, die das Leben uns bietet und die wir oft übersehen.
4.04 Uhr morgens, Träume und Alpträume übernehmen die Kontrolle über Steves Nacht. Umgeben von kalten Wänden, Zeugen seiner langen und langweiligen Tage vor beleuchteten Bildschirmen, absorbiert von Videospielen, immateriellen sozialen Netzwerken und allen möglichen technologischen Objekten, die bereit sind, Steves wertvolle Zeit aufzunehmen. Aber heute ist nichts mehr so wie früher, nach einer Reihe von ungewöhnlichen Ereignissen wird Steve in einen seltsamen Vorfall verwickelt, der ihn zwingen wird, den größten Fehler seines Lebens zu machen. Oder vielleicht auch nicht.

Ort: Löwensaal
Zeit: 23.05.2022 - 10:00 Uhr
Dauer: 50 min
Alter: Ab 8 Jahren

Eintritt: Kinder bis 14 Jahre EUR 6,- / Schulklassen EUR 5,- / Erwachsene EUR 9,-
Familienpass: Erwachsene zum Kinderpreis (bei mind. 1 Kind)
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Idee: Wagner Gallo
Regie: Julio Gallo & Wagner Gallo
Puppenspieler: Wagner Gallo
Holzschnitzerei: Antonio Martín
Kostümdesign: Iolanda Atalla
Audiovisuelle Produktion & Bühnenbild: Wagner Gallo
Korrekturlesen/Sprachberatung: Sara Paredes
Musik: Kevin Macleod

Tickets kaufen

Ángeles de trapo: Error 404

Error 404 ist eine international preisgekönte Inszenierung ohne Worte, die sich sowohl an Kinder als auch an Jugendliche (und Erwachsene je nach Vorstellungsbeginn!!!) richtet, ein Publikum, das zunehmend an neue Technologien gewöhnt ist, wie Steve, unsere Hauptfigur, ein gewöhnlicher Junge mit einem einfachen und gewöhnlichen Leben, der absolut in eine Welt voller elektronischer Geräte eingetaucht ist.
Das zarte und emotionale Stück ermutigt, über den Sinn des Lebens nachzudenken, über die Wunder, die das Leben uns bietet und die wir oft übersehen.
4.04 Uhr morgens, Träume und Alpträume übernehmen die Kontrolle über Steves Nacht. Umgeben von kalten Wänden, Zeugen seiner langen und langweiligen Tage vor beleuchteten Bildschirmen, absorbiert von Videospielen, immateriellen sozialen Netzwerken und allen möglichen technologischen Objekten, die bereit sind, Steves wertvolle Zeit aufzunehmen. Aber heute ist nichts mehr so wie früher, nach einer Reihe von ungewöhnlichen Ereignissen wird Steve in einen seltsamen Vorfall verwickelt, der ihn zwingen wird, den größten Fehler seines Lebens zu machen. Oder vielleicht auch nicht.

Ort: Löwensaal
Zeit: 23.05.2022 - 14:30 Uhr
Dauer: 50 min
Alter: Ab 8 Jahren

Eintritt: Kinder bis 14 Jahre EUR 6,- / Schulklassen EUR 5,- / Erwachsene EUR 9,-
Familienpass: Erwachsene zum Kinderpreis (bei mind. 1 Kind)
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Idee: Wagner Gallo
Regie: Julio Gallo & Wagner Gallo
Puppenspieler: Wagner Gallo
Holzschnitzerei: Antonio Martín
Kostümdesign: Iolanda Atalla
Audiovisuelle Produktion & Bühnenbild: Wagner Gallo
Korrekturlesen/Sprachberatung: Sara Paredes
Musik: Kevin Macleod

Tickets kaufen

„Spot ON“ für den kleinen Drachen Magnus

AUSGEBUCHT

Workshop mit Carina Mathis

An diesem Nachmittag wollen wir gemeinsam mit dem kleinen Drachen Magnus eine abenteuerlustige Reise machen.

Im Drachenland angekommen darfst auch DU einen fantasievollen Drachen gestalten (diesen darfst du dann auch mit nach Hause nehmen) und gemeinsam mit Magnus wollen wir mit unseren Drachen „herumfliegen“ - ja bis zur Drachenfutterhöhle. Doch was fressen eigentlich Drachen? Lass dich überraschen.

 

Ab 15:45 Uhr dürfen auch deine Eltern in den kleinen Löwensaal kommen, um Magnus und die lustigen Drachen kennenzulernen.

Ort: Kleiner Löwensaal
Zeit: 23.05.2022 - 14:00 Uhr
Dauer: 120 min
Alter: Kinder von 5-8 Jahren

Eintritt: Kinder 5 bis 8 Jahre EUR 6,-

 

Ángeles de trapo: Error 404

Error 404 ist eine international preisgekönte Inszenierung ohne Worte, die sich sowohl an Kinder als auch an Jugendliche (und Erwachsene je nach Vorstellungsbeginn!!!) richtet, ein Publikum, das zunehmend an neue Technologien gewöhnt ist, wie Steve, unsere Hauptfigur, ein gewöhnlicher Junge mit einem einfachen und gewöhnlichen Leben, der absolut in eine Welt voller elektronischer Geräte eingetaucht ist.
Das zarte und emotionale Stück ermutigt, über den Sinn des Lebens nachzudenken, über die Wunder, die das Leben uns bietet und die wir oft übersehen.
4.04 Uhr morgens, Träume und Alpträume übernehmen die Kontrolle über Steves Nacht. Umgeben von kalten Wänden, Zeugen seiner langen und langweiligen Tage vor beleuchteten Bildschirmen, absorbiert von Videospielen, immateriellen sozialen Netzwerken und allen möglichen technologischen Objekten, die bereit sind, Steves wertvolle Zeit aufzunehmen. Aber heute ist nichts mehr so wie früher, nach einer Reihe von ungewöhnlichen Ereignissen wird Steve in einen seltsamen Vorfall verwickelt, der ihn zwingen wird, den größten Fehler seines Lebens zu machen. Oder vielleicht auch nicht.

Ort: Löwensaal
Zeit: 23.05.2022 - 20:00 Uhr
Dauer: 50 min
Alter: Erwachsene

Eintritt: Erwachsene EUR 19,-
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Idee: Wagner Gallo
Regie: Julio Gallo & Wagner Gallo
Puppenspieler: Wagner Gallo
Holzschnitzerei: Antonio Martín
Kostümdesign: Iolanda Atalla
Audiovisuelle Produktion & Bühnenbild: Wagner Gallo
Korrekturlesen/Sprachberatung: Sara Paredes
Musik: Kevin Macleod

Tickets kaufen

Silent Light Concert: DJ 101 b.p.m: Enjoy the Silence

„Spot ON“ am nun verkehrsberuhigten Kirchplatz. Das Licht-Konzert erfüllt den Platz mit einem lautlosen Konzert. Wer möchte, ist mittels Kopfhörer auch mit Sound von DJ 101 b.p.m dabei. Das Motto des Abends: Enjoy the Silence.

Ort: Kirchplatz
Zeit: 23.05.2022 - 21:00 Uhr

Theater Zitadelle: Ich sehe was, was du nicht fühlst oder Vorsicht Wilma

AUSVERKAUFT

Wilma weiß, wie das ist, wenn man vor lauter Wut nicht mehr denken kann. Oma kann ihre Wut auch nicht zügeln und weil sie Wilma nicht erschrecken will, steckt sie sie in eine Tasche. Zusammen mit den anderen Gefühlen. Dort verkümmern sie. Wilma findet es in Ordnung, dass Oma nicht mehr bei jedem Film weint, aber leider freut sie sich auch nicht mehr und Omas schallendes Lachen fehlt ihr sehr. Also füttern sie gemeinsam die Gefühle wieder groß.
Eine Tagesreise voller Gefühle, Experimente und mindestens einer wichtigen Erkenntnis.

Ort: Löwensaal
Zeit: 24.05.2022 - 10:00 Uhr
Dauer: 50 min
Alter: Ab 5 Jahren

Eintritt: Kinder bis 14 Jahre EUR 6,- / Schulklassen EUR 5,- / Erwachsene EUR 9,-
Familienpass: Erwachsene zum Kinderpreis (bei mind. 1 Kind)
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Spiel: Regina Wagner
Regie und Ausstattung: Eva und Paul Schmidtchen
Puppe: Eva Schmidtchen, Mechtild Nienaber

 

Theater Zitadelle: Ich sehe was, was du nicht fühlst oder Vorsicht Wilma

Wilma weiß, wie das ist, wenn man vor lauter Wut nicht mehr denken kann. Oma kann ihre Wut auch nicht zügeln und weil sie Wilma nicht erschrecken will, steckt sie sie in eine Tasche. Zusammen mit den anderen Gefühlen. Dort verkümmern sie. Wilma findet es in Ordnung, dass Oma nicht mehr bei jedem Film weint, aber leider freut sie sich auch nicht mehr und Omas schallendes Lachen fehlt ihr sehr. Also füttern sie gemeinsam die Gefühle wieder groß.
Eine Tagesreise voller Gefühle, Experimente und mindestens einer wichtigen Erkenntnis.

Ort: Löwensaal
Zeit: 24.05.2022 - 14:30 Uhr
Dauer: 50 min
Alter: Ab 5 Jahren

Eintritt: Kinder bis 14 Jahre EUR 6,- / Schulklassen EUR 5,- / Erwachsene EUR 9,-
Familienpass: Erwachsene zum Kinderpreis (bei mind. 1 Kind)
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Spiel: Regina Wagner
Regie und Ausstattung: Eva und Paul Schmidtchen
Puppe: Eva Schmidtchen, Mechtild Nienaber

Tickets kaufen

Theater Zitadelle: Der Yark

Ein Theaterstück über ein Monster, das sich davon ernährt, was wir Eltern auch zum Fressen gernhaben. Eine schaurig-schöne Mär vom Monster, das einen großen Appetit auf kleine Menschen entwickelt. Ein Kampf zwischen Gut und Böse, satirische Seitenhiebe, Lust am Grauen, tiefe Liebe und letztlich die Frage, ob es nicht auch anders geht.

Ort: Löwensaal
Zeit: 24.05.2022 - 20:00 Uhr
Dauer: 70 min
Alter: Erwachsene

Eintritt: Erwachsene EUR 25,-
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Spiel: Anna Wagner-Fregin und Daniel Wagner
Regie: Therese Tomaschke
Co-Regie: Regina Wagner
Figuren: Mechtild Nienaber und Ralf Wagner
Bühne und Ausstattung: Ralf Wagner
Musik: Maria Tomaschke

Tickets kaufen

Silent Light Concert: DJ tbc: Monster‘s Ball

„Spot ON“ am nun verkehrsberuhigten Kirchplatz. Das Licht-Konzert erfüllt den Platz mit einem lautlosen Konzert. Wer möchte, ist mittels Kopfhörer auch mit Sound von DJ tbc dabei. Das Motto des Abends: Monster‘s Ball, besser bekannt als „Cafe del Mar“

Ort: Kirchplatz
Zeit: 24.05.2022 - 21:00 Uhr

Theater Zitadelle: Der Yark

Ein Theaterstück über ein Monster, das sich davon ernährt, was wir Eltern auch zum Fressen gernhaben. Eine schaurig-schöne Mär vom Monster, das einen großen Appetit auf kleine Menschen entwickelt. Ein Kampf zwischen Gut und Böse, satirische Seitenhiebe, Lust am Grauen, tiefe Liebe und letztlich die Frage, ob es nicht auch anders geht.

Ort: Löwensaal
Zeit:  25.05.2022 - 10:00 Uhr
Dauer: 70 min
Alter: Ab 10 Jahren

Eintritt: Kinder bis 14 Jahre EUR 6,- / Schulklassen EUR 5,- / Erwachsene EUR 9,-
Familienpass: Erwachsene zum Kinderpreis (bei mind. 1 Kind)
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Spiel: Anna Wagner-Fregin und Daniel Wagner
Regie: Therese Tomaschke
Co-Regie: Regina Wagner
Figuren: Mechtild Nienaber und Ralf Wagner
Bühne und Ausstattung: Ralf Wagner
Musik: Maria Tomaschke

Tickets kaufen

Theater Zitadelle: Der Yark

Ein Theaterstück über ein Monster, das sich davon ernährt, was wir Eltern auch zum Fressen gernhaben. Eine schaurig-schöne Mär vom Monster, das einen großen Appetit auf kleine Menschen entwickelt. Ein Kampf zwischen Gut und Böse, satirische Seitenhiebe, Lust am Grauen, tiefe Liebe und letztlich die Frage, ob es nicht auch anders geht.

Ort: Löwensaal
Zeit: 25.05.2022 - 14:30 Uhr
Dauer: 70 min
Alter: Ab 10 Jahren

Eintritt: Kinder bis 14 Jahre EUR 6,- / Schulklassen EUR 5,- / Erwachsene EUR 9,-
Familienpass: Erwachsene zum Kinderpreis (bei mind. 1 Kind)
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Spiel: Anna Wagner-Fregin und Daniel Wagner
Regie: Therese Tomaschke
Co-Regie: Regina Wagner
Figuren: Mechtild Nienaber und Ralf Wagner
Bühne und Ausstattung: Ralf Wagner
Musik: Maria Tomaschke

Tickets kaufen

Theater Marotte: The Bright Side of Life

Bethlehem. 24. Dezember. Während man bei der Geburt Christi ganz auf die Karte der unbefleckten Empfängnis setzt, gestalten sich die Ereignisse im Nachbarstall aufgrund folgenschwerer Missverständnisse noch problematischer.
Auch hier erblickt ein Knabe das Licht der Welt. Die Geschichte des einen ist hinlänglich bekannt. Widmen wir uns also ganz dem Schicksal des anderen, der seinen Lebensunterhalt mit dem Verkauf von Otternnasen im römischen Colosseum verdienen muss und vom Widerstand gegen die römischen Besatzer träumt. Die Dinge nehmen unvermeidlich ihren Lauf.

Hier finden in wildem Galopp skurriler Wortwitz, schwarzer Humor und unverwüstliche Spielfreude ihre Arena.  

Ort: Löwensaal
Zeit: 25.05.2022 - 20:00 Uhr
Dauer: 90 min
Alter: Erwachsene

Eintritt: Erwachsene EUR 25,-
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Spiel: Carsten Dittrich, Jan Mixsa, Sebastian Kreutz
Regie: Pierre Schäfer
Bühnenbild und Figuren: Matthias Hänsel

Tickets kaufen

Silent Light Concert: DJ Momo: Last Christmas

„Spot ON“ am nun verkehrsberuhigten Kirchplatz. Das Licht-Konzert erfüllt den Platz mit einem lautlosen Konzert. Wer möchte, ist mittels Kopfhörer auch mit Sound von DJ Momo dabei. Das Motto des Abends: Last Christmas – es ist endlich wieder soweit.

Ort: Kirchplatz
Zeit: 25.05.2022 - 21:00 Uhr

Theater Fleisch+Pappe: Frederick

Die Feldmaus Frederick lebt mit ihrer Familie in einer alten Steinmauer. Alle sammeln Vorräte für den nahenden Winter, nur Frederick sitzt scheinbar untätig herum. Er sammelt Wörter, Klänge und Farben. Als im Winter die Vorräte langsam zur Neige gehen, wird es in der Steinmauer ungemütlich und kalt. Doch dann zaubert Frederick das Licht des Sommers herbei.

Ort: Löwensaal
Zeit: 26.05.2022 - 14:30 Uhr
Dauer: 65 min
Alter: Ab 5 Jahren

Eintritt: Kinder bis 14 Jahre EUR 6,- / Schulklassen EUR 5,- / Erwachsene EUR 9,-
Familienpass: Erwachsene zum Kinderpreis (bei mind. 1 Kind)
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Ausstattung, Spiel: Kathrin Bosshard 
Regie: Frauke Jacobi
Musik: Resli Burri   
Bühne: Thomas Freydl   
Textiles: Susette Neuweiler   
eine Koproduktion mit dem FigurenTheater St. Gallen

Tickets kaufen

Theater Fleisch+Pappe: Schwein, Weib und Gesang

Karl-Heinz Schwein hat sich in Sissi Schwein verliebt und weiss nicht, wie er ihr seine Liebe gestehen soll. Er sucht Rat bei seinen tierischen Kollegen. Diese unterrichten ihn in ihrem Liebeswerben.
Doch aus einem Wildschwein wird kein Casanova und Karl-Heinz bleibt sich selbst. Genau das führt ihn zu seinem Liebesglück!

Ort: Löwensaal
Zeit: 26.05.2022 - 20:00 Uhr
Dauer:
Alter: Erwachsene

Eintritt: Erwachsene EUR 19,-
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Spiel, Ausstattung: Kathrin Bosshard
Text: Peter Zeindler
Regie: Andrea Schulthess
Musik: Gabriel Meyer
Konzept und Idee: Bosshard & Schulthess
Technik: Boris Knorpp

Tickets kaufen

Schäfer/Thieme/Mathis: Nibelungen sehr hochprozentig

Wer die Nibelungen kennt, der kann auch mit Brunhild, Kriemhild, Hagen, Alberich und Siegfried was anfangen. Und wer Homunculus kennt, der weiß, dass die Nibelungen auch in dem Zusammenhang keine unwichtige Rolle spielen. 2014 war „Looking for Brunhild“, von Veronika Thieme und Pierre Schäfer, die erste Welturaufführung von Homunculus. Das Stück spielt im Rittersaal des gräflichen Palastes von Hohenems. Gleich im Nebenraum wurden die berühmten Handschriften A und C gefunden. Jetzt fehlt noch das „Hochprozentige“: Da kommt die Hohenemser Staufendestillerie und das Spezialitätengeschäft „Der Vorkoster“ ins Spiel. Zu den sechs Nibelungen-Hauptfiguren sind in der Brennerei edle Rums, Whiskys und Gins entstanden. Nun mischen wir die Nibelungen, das Figurentheater, die Puppenspieler, den Rittersaal, die Destillerie und das Spezialitätengeschäft ordentlich durch und heraus kommt ein Abend mit Genuss für alle Sinne.

Ort: Rittersaal, Palast Hohenems
Zeit: 26.05.2022 - 21:30 Uhr
Dauer: 120 min
Alter: Erwachsene
Figurentheater inkl. Gin-, Whisky- und Rumverkostung und so manchem Leckerbissen

Eintritt: Erwachsene EUR 50,-
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Spiel: Veronika Thieme, Pierre Schäfer
Puppen: Suse Wächter, Ulrike Gutbrod

Tickets kaufen

Lutz Grossmann: Geschichten gegen die Angst

Jeder von uns hat Angst vor irgendwas oder vor irgendwem- ob er will oder nicht. Meist ist es das Unbekannte, vor dem wir uns fürchten; und weil für Kinder vieles unbekannt und neu ist, sind Ängste ständige Begleiter bei der Erforschung und Entdeckung ihrer Welt.  Linde von Keyserlingk schreibt in dem Vorwort zu ihrem Buch „Geschichten gegen die Angst“, in welchem die Familientherapeutin mit ihren Geschichten Kindern und Eltern Mut machen will, sich mit kindlichen Ängsten auseinanderzusetzen: „Wer keine Angst hat, kann auch nicht mutig sein.“ Basierend auf diesem Buch packt Lutz Großmann seine Angstkommode aus und öffnet drei geheimnisvolle Schubladen, in denen er ganz unterschiedliche Ängste verborgen hält:

Woher die dunkle Nacht kommt
Der Angst vor dem Einschlafen tritt mutig ein Pinguin entgegen, der erzählt, woher die Nacht kommt und warum es gut ist, dass es sie gibt.

Die Drei auf der Dachrinne
Sind diese Gespenster, die einem immer wieder einflüstern wollen, dass man den gestellten Aufgaben nicht gewachsen sei.

Bärhirsch und Hirschbär
Erzählt von der Angst, dass Kinder vielleicht nicht mehr von ihren Eltern geliebt werden, nur weil diese sich nicht mehr so verstehen wie früher.

Ort: Kleiner Löwensaal
Zeit: 27.05.2022 - 14:30 Uhr
Dauer: 45 min
Alter: Ab 5 Jahren

Eintritt: Kinder bis 14 Jahre EUR 6,- / Schulklassen EUR 5,- / Erwachsene EUR 9,-
Familienpass: Erwachsene zum Kinderpreis (bei mind. 1 Kind)
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Spiel, Bühne, Puppen: Lutz Großmann
Regie: Tristan Vogt
Künstlerische Mitarbeit: Ruta Platais /Aufführungsrechte: Verlag Herder GmbH,

Tickets kaufen

Lutz Grossmann: Geschichten gegen die Angst

Jeder von uns hat Angst vor irgendwas oder vor irgendwem- ob er will oder nicht. Meist ist es das Unbekannte, vor dem wir uns fürchten; und weil für Kinder vieles unbekannt und neu ist, sind Ängste ständige Begleiter bei der Erforschung und Entdeckung ihrer Welt.  Linde von Keyserlingk schreibt in dem Vorwort zu ihrem Buch „Geschichten gegen die Angst“, in welchem die Familientherapeutin mit ihren Geschichten Kindern und Eltern Mut machen will, sich mit kindlichen Ängsten auseinanderzusetzen: „Wer keine Angst hat, kann auch nicht mutig sein.“ Basierend auf diesem Buch packt Lutz Großmann seine Angstkommode aus und öffnet drei geheimnisvolle Schubladen, in denen er ganz unterschiedliche Ängste verborgen hält:

Woher die dunkle Nacht kommt
Der Angst vor dem Einschlafen tritt mutig ein Pinguin entgegen, der erzählt, woher die Nacht kommt und warum es gut ist, dass es sie gibt.

Die Drei auf der Dachrinne
Sind diese Gespenster, die einem immer wieder einflüstern wollen, dass man den gestellten Aufgaben nicht gewachsen sei.

Bärhirsch und Hirschbär
Erzählt von der Angst, dass Kinder vielleicht nicht mehr von ihren Eltern geliebt werden, nur weil diese sich nicht mehr so verstehen wie früher.

Ort: Kleiner Löwensaal
Zeit: 27.05.2022 - 16:00 Uhr
Dauer: 45 min
Alter: Ab 5 Jahren

Eintritt: Kinder bis 14 Jahre EUR 6,- / Schulklassen EUR 5,- / Erwachsene EUR 9,-
Familienpass: Erwachsene zum Kinderpreis (bei mind. 1 Kind)
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Spiel, Bühne, Puppen: Lutz Großmann
Regie: Tristan Vogt
Künstlerische Mitarbeit: Ruta Platais /Aufführungsrechte: Verlag Herder GmbH,

Tickets kaufen

Schäfer-Thieme-Produktion: Der Fall Hamlet - Ein Rachedrama mit Puppen

Die Tragödie um Sein oder Nicht sein. Ein junger Mann gerät zwischen die Mahlsteine der Machtinteressen. Eine ganze Familie löscht sich gegenseitig aus.
Mittendrin Prinz Hamlet: Er versucht das System aus Verrat, Intrigen und Misstrauen zu durchbrechen und gerät dabei selbst in die Mühle des Mordens. Doch diesmal soll es anders laufen: Hamlet muss überleben! Kann der Verlauf des Schicksals nicht durch einen Zufall oder einen noch so kleinen Eingriff verändert werden? Das hochpsychologische Drama, erzählt von zwei Totengräbern, ist auf seine Grundkonflikte kammerspielartig verknappt, immer darauf bedacht, einem Stück Weltliteratur sein Pathos zu nehmen. Eine Collage über Erinnern, Wahnsinn und Wahrheit und die vielen Möglichkeiten des Lebens an dessen Ende unweigerlich der Tod steht.

Ort: Löwensaal
Zeit: 27.05.2022 - 20:00 Uhr
Dauer: 90 min
Alter: Erwachsene

Eintritt: Erwachsene EUR 19,-
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Spiel: Veronika Thieme, Pierre Schäfer
Regie: Hans Jochen Menzel
Puppen: Suse Wächter, Ulrike Gutbrod
Spiel: Veronika Thieme, Pierre Schäfer
Bühne: Josef Schmidt / Ralf Wagner

Tickets kaufen

Theater Fleisch+Pappe: Schwein, Weib und Gesang

Was für 2020 bereits in Planung stand, wird 2022 nun auch in die Tat umgesetzt: Homunculus gastiert in Doren. Das Nachspiel im nördlichen Bregenzerwald. Ein kleines Dorf, in der Kultur eine große Rolle spielt.

Karl-Heinz Schwein hat sich in Sissi Schwein verliebt und weiß nicht, wie er ihr seine Liebe gestehen soll. Er sucht Rat bei seinen tierischen Kollegen. Diese unterrichten ihn in ihrem Liebeswerben. Doch aus einem Wildschwein wird kein Casanova und Karl-Heinz bleibt sich selbst. Genau das führt ihn zu seinem Liebesglück!

Ort: Homunculus Nachspiel in Doren (Gemeindesaal)
Zeit: 28.05.2022 - 20:00 Uhr
Dauer: 90 min
Alter: Erwachsene

Eintritt: Erwachsene EUR 19,-
VVK-Gebühren können anfallen.
Preisaufschlag Tages-/Abendkassa EUR 5,-

Spiel, Ausstattung: Kathrin Bosshard
Text: Peter Zeindler
Regie: Andrea Schulthess
Musik: Gabriel Meyer
Konzept und Idee: Bosshard & Schulthess
Technik: Boris Knorpp

Tickets kaufen

Copyright © Homunculus | Impressum